IMG-20170706-WA0001

Die neue SV für das Schuljahr 2017/ 2018

 

Die neue SV

 

Unterstufensprecher: Felix Mund

Unterstufensprechervertreterin: Luzie Cyriaks

Mittelstufensprecher: Leif Bahnsen

Mittelstufensprechervertreter: Florian Kleinophorst

Oberstufensprecherin: Henrike Jesaites

Oberstufensprechervertreterin: Greta Petersen

Protokollführer: Sinan Alver

Kassenwart: Peer Poremba

Organisationsteam: Marten Washow, Elise Bultjer, Karina Mader, Thore Herz

Schülersprecherin: Paula Jenzen

Schülersprechervertreter: Thede Koch

Vertrauenslehrerin: Frau Schröder

Vertrauenslehrer: Herr Klingele

 

Grundschule empfängt zukünftige ABC-Schützen zum Schnuppernachmittag

30 Kinder aus der Region haben mit ihren Eltern am 9. November 2017 den Schnuppernachmittag im Grundschulteil der Schule am Meer (SaM) besucht. Die Schulwahl will gut überlegt sein, schließlich lernt es sich doch wesentlich leichter in einem Umfeld, in dem man sich wohlfühlt. Um zu zeigen, dass Lernen in der SaM spannend ist und Spaß macht, haben sich die Lehrkräfte am Standort Neuer Weg gemeinsam mit ihren Schülern vieles einfallen lassen. Die Kleinen besuchten verschiedene Stationen, an denen sie ihre Fertigkeiten in den Bereichen Mathematik, Deutsch, Musik, Sport, Kunst oder auch Naturwissenschaften unter Beweis stellen konnten. Alle Aufgaben waren kindgerecht konzipiert, so dass die Kinder motiviert blieben. Abgerundet wurde das Nachmittagsprogramm durch ein Café, in dem es ein großes Kuchenbuffet und leckere Getränke gab.

Text und Bilder: Claudia Brandt

70 Jahre Gymnasium in Büsum

Große Festveranstaltung mit Empfang als krönender Abschluss des Jubiläumsjahres

Collage Festakt

Mit einer großen Festveranstaltung für rund 230 geladene Gäste am 30. Oktober 2017 beendete die Schule am Meer ein ereignisreiches Jubiläumsjahr. Gleich zu Beginn der Veranstaltung blickte Schulleiter Dr. Ulrich Bleckwehl in seiner Begrüßung auf zahlreiche Highlights des Jahres zurück: Ein Frühlings- und ein Sommerfest, eine historische Ausstellung zum Thema 70 Jahre Gymnasium, Aufführung des Musicals Aida im GVZ Büsum oder auch die Sonderausgabe der Schulzeitung „Die Krabbe“. Besonders erwähnenswert ist zudem das Projekt „Mut zur Wildnis – Jede Blüte zählt“ von Dr. Kirstin Poremba, welches bereits durch den Kreis Dithmarschen und der Sparkasse Westholstein ausgezeichnet wurde. Gemeinsam mit Schülern hat sie bienenfreundliche Bäume und Büsche gepflanzt.

Bürgermeister Hans-Jürgen Lütje sowie Monique Behrmann, Vorsitzende des Schulelternbeirats, und Ministerialrat Dr. Kai Niemann vom Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur des Landes Schleswig-Holstein übermittelten in ihren Grußworten ihre Glückwünsche.

Höhepunkt der Veranstaltung war ein beeindruckender Festvortrag des Historikers Prof. Dr. Reimer Hansen. Gemeinsam mit seiner Ehefrau war er extra dazu mit dem Taxi aus Berlin angereist. Bedingt durch den Sturm „Herwart“ waren im Norden noch viele Bahnstrecken lahmgelegt, daher hatte er sich für diese ungewöhnliche Anreise entschieden. Gleich zu Beginn seines Vortrags erläuterte er dem Publikum, dass er selbst sein Abitur 1957 in Büsum abgelegt hat. Somit gehört er zum zweiten Abiturjahrgang des Büsumer Gymnasiums. Nach seinem Studium an der Christian-Albrechts-Universität zu Kiel hat er dort noch einige Jahre als wissenschaftlicher Assistent gearbeitet und promoviert, bevor er dann 1970 nach Berlin zog. Dort war er zunächst tätig an der PH Berlin. 1980 wechselte er an die FU Berlin, wo er im Jahr 2005 emeritiert wurde. Bis zum 70. Geburtstag hat er sogar noch Vorlesungen gehalten.

„Zur Aktualität Martin Luthers – anlässlich des 500-jährigen Jubiläums der Reformation“ lautete der Arbeitstitel des Vortrags. Darin zeigt er auf, wo wir Martin Luther und sein Werk noch heute entdecken können. Seiner Meinung nach finden sich Spuren seines Lebens und Wirkens in der evangelischen Kirche, in der hochdeutschen Sprache sowie in der, wie er es nennt, spezifisch protestantischen Mentalität. Im Verlauf des Vortrags beleuchtet er immer wieder die historische Figur Luthers und unterschiedliche Sichtweisen und Auslegungen zu seinem Wirken im Laufe der Jahrhunderte. Noch heute sind im evangelischen Kirchengesangbuch 32 seiner 39 geistlichen Lieder zu finden. Eine Vielzahl einzelner Worte und Redewendungen zitiert er, um die Prägung unserer heutigen Sprache zu belegen. Nicht zuletzt finden sich Grundzüge seiner Denkweise und seines Handelns in den Bereichen Kirche, Schule, Familie und Beruf.

Abgerundet wurde der Festakt durch musikalische Einlagen der Schüler Paula Jenzen, Emma Dittler, Thede Koch, Jelle Bibow, Edgar Mikayelyan und Peer Poremba unter der Leitung von Mareike Bielenberg. Im Anschluss lud der Schulträger die Gäste zu einem Empfang.

Text und Bild: Claudia Brandt

Nächste Termine

  • 24 Nov
    Lange Nacht der Mathematik Ganzer Tag
  • 28 Nov
    7:30 Uhr Schulkinowoche in Heide, die 3. Klassen nehmen teil Ganzer Tag
  • 29 Nov
    Blutspenden Standort Neuer Weg Ganzer Tag
  • 24 Nov - 30 Nov
  • 29 Nov - 02 Dez
  • 01 Dez - 02 Dez