Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler der fünften und sechsten Klassen!

Es geht wieder los!

Das Land Schleswig-Holstein hat zu unserer Freude entschieden, dass die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klassen ab Montag, dem 8. März 2021, zum Präsenzunterricht zurückkehren dürfen.

Nach über zwei Monaten des Distanzlernens ist dies gerade für die jüngsten Kinder der Sekundarstufe I der richtige Schritt und wir freuen uns sehr, sie endlich wieder in den Räumen der Schule begrüßen zu können.

Um die Sicherheit der Lernenden und Lehrenden an der Schule am Meer angesichts der besonderen Situation zu gewährleisten, gelten neben unseren bekannten AHA+L-Regeln laut Schulen-Corona-Verordnung folgende Maßnahmen:

  1. Es gilt vorerst das verpflichtende Tragen einer medizinischen Mund-Nasen-Bedeckung für alle an der Schule tätigen Personen sowie für Schülerinnen und Schüler unabhängig vom Inzidenzwert. https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/Erlasse/210219_Schulen-Coronaverordnung.html Die Verpflichtung zum Tragen einer Mund- und Nasenbedeckung gilt im Schulgebäude, im Klassenraum und auf dem Schulweg. Auf dem Pausenhof darf die Maske abgenommen werden, wenn ein Abstand von 1,5 m zu anderen Personen eingehalten wird. Wir werden darauf achten, dass die Kinder genug Zeiten bekommen, um richtig durchzuatmen.
  2. Weiterhin gilt die Kohortenregelung der Jahrgänge. Die 5. und 6. Klassen benutzen ihre bekannten unterschiedlichen Schultrakte. Ein- und Ausgang ist der Haupteingang. Für die „Fünfer“ und „Sechser“ heißt das: Sie werden in ihren bekannten Stammgruppen- und Klassenräumen unterrichtet. Die 6a erhält vorerst einen größeren Klassenraum, der eine Tür vor ihrem alten liegt. Zur Pause gehen die Kinder auf den Schulhof, der nach Kohorten getrennt ist.
  3. Achtung: Aufgrund der beginnenden Baumaßnahmen für unseren Neubau an der Otto-Johannsen-Straße befindet sich der Fahrradständer nun nicht mehr hinten am Rande des Schulhofes, sondern vorne am Haupteingang.  
  4. Der Unterricht beginnt am Montag, 08.03.2021, zur 1. Stunde mit Klassenlehrerunterricht. In der 2. Stunde wird dieser fortgesetzt. Danach erfolgt Unterricht nach Stundenplan.
  5. Das Ministerium hat einen Erlass zur Beurlaubung bis zum 31.03.2021 gewährt. Schülerinnen und Schüler aller Jahrgangsstufen können von der Teilnahme am Präsenzunterricht beurlaubt werden. Beurlaubte Schülerinnen und Schüler sollen die im Unterricht verwendeten Unterlagen erhalten und bearbeiten diese eigenständig, das heißt, sie unterliegen nicht dem Fernlernkonzept, sondern müssen sich wie bei Krankheit um die verwendeten Unterlagen eigenständig kümmern.

Noch eine Anmerkung am Schluss: Die Schülerinnen und Schüler haben einen großen Schritt nach vorne gemacht, was das Distanzlernen angeht. Sie gehen souverän mit der Lernplattform „Its-learning“ um und besuchen Videokonferenzen, als wäre es selbstverständlich. Sie sind, so beobachten wir, eigenverantwortlicher im Lernen geworden. Das Distanzlernen war keine verlorene Zeit, sondern ein Gewinn an neuen Möglichkeiten des Lernens.

Dennoch hat der Präsenzunterricht größte Bedeutung für die Bildung und Entwicklung Ihrer Kinder und für die Vereinbarkeit von Familie und Beruf. Hoffen wir auf eine weitere schrittwiese Wiederaufnahme des Präsenzunterrichts für alle und Rückkehr zu normalen Lebensbedingungen.

Weitere Informationen erhalten Sie über die Schulpost.

Es grüßt Sie herzlich

Ihre Schule am Meer in Büsum

Weiteres Vorgehen ab 08.03.2021

(Schreiben von Frau Prien vom 11.02.2021 finden Sie in der Rubrik "Erlasse - Neuigkeiten" auf dieser Seite)

Unterricht im Fernlernen - Unterricht in Präsenz
 
Liebe Eltern und Erziehungsberechtigte, liebe Schülerinnen und Schüler,
 
Unterricht im Fernlernen: Fernlernen für alle Jahrgänge 7 - Q1 nach Stundenplan, den man auf dieser Homepage ganz oben unter dem Reiter "Vertretung" findet. Sollte es zu Problemen in Klassenstufe 7 - Q1 bei Materialbeschaffungen kommen, spricht man bitte die entsprechenden Fachlehrkräfte an, die eine gemeinsame Lösung finden werden.
 
Unterricht in Präsenz:
 
Die Kinder des Grundschulteils und die Klassenstufen 5 und 6 (siehe Elternbrief im oberen Kasten) haben Unterricht in Präsenz.
 
Die Schülerinnen und Schüler der 9a und 9b, die am ESA teilnehmen, sowie die Klassen 10a und Q2a kommen zum Präsenzunterricht in die Schule.
 
Für alle Schülerinnen und Schüler, die am Präsenzunterricht teilnehmen, gilt derzeit MNB-Pflicht mit mindestens einer gewöhnlichen OP-Maske.
 
Genaue Modalitäten sind den Schülerinnen und Schülern mitgeteilt worden. Wichtig ist besonders, dass zu jedem Zeitpunkt die AHA+L-Regeln eingehalten werden.
 
Viele liebe Grüße

Kurt Siemund

- Schulleiter -

News

Projekt "Brillen ohne Grenzen"

Der Philosophiekurs der sechsten Jahrgangsstufe macht mit beim Projekt "Brillen ohne Grenzen" und ruft auf zum Mitmachen! Die Schülerinnen und Schüler haben eigens ein Plakat und Handzettel erstellt.

 

Außerdem haben Linus, Torge und Maximilian ein Video mit einem Aufruf zum Mitmachen gefertigt:

 

Die Organisatoren des Projekts freut es sehr. Sie berichten über unsere Aktion auf ihrer Homepage:

https://www.brillen-ohne-grenzen.de/aktuelles-presse/aktuelles/#c11112

 

 

DruckenE-Mail-Adresse

Fliegende Klassenzimmer

Der Bau der Ersatzschule für die Grundschülerinnen und Grundschüler am Standort Neuer Weg geht voran. Noch vor Halloween schwebten die Klassenräume fast magisch an ihren Bestimmungsort. Vielen Dank an unseren Hausmeister Andreas Genthe für die tollen Aufnahmen!

 

DruckenE-Mail-Adresse

Etwas zum Aufwärmen

Der Förderverein der Schule am Meer hat einige Wasserkocher der Oberstufe gespendet. Die Schülerinnen und Schüler freut es gerade jetzt, wo die Klassenräume aufgrund des vielen Lüftens sehr kühl sind, dass man sich nun von innen zumindest aufwärmen kann. Alle sind sich einig, dass es ein sehr sinnvolles Präsent ist. Aus sicherheitstechnischen Gründen dürfen leider die unteren Klassen keinen Wasserkocher nutzen. Geplant wird aber an einer zentralen Vergabestelle für warme Getränke.

DruckenE-Mail-Adresse

Digitale Lesung von Andreas Steinhöfel

 

Am Freitag, den 02.10.20, dem letzten Schultag vor den Herbstferien nahmen wir, die Klasse 6c, im Deutschunterricht mit Frau Heinrich an der digitalen Schulpremiere von Andreas Steinhöfel teil. Er stellte sein neues Buch „Rico, Oskar und das Mistverständnis“, den 5. Band seiner Rico und Oskar-Reihe, vor.

Da aufgrund der aktuellen Corona-Situation viele Lesungen abgesagt wurden, hat der Carlsen-Verlag sich eine Alternative überlegt, um Schülerinnen und Schülern trotzdem die Möglichkeit zu geben, an einer Autorenlesung teilzunehmen: Auf digitale Art und Weise.

Eine Moderatorin führte durch die live übertragene Veranstaltung, an der mehr als 500 Schulen aus ganz Deutschland teilnahmen. Sie las unter anderem Fragen vor, die Schulklassen zuvor eingeschickt hatten, und Andreas Steinhöfel beantwortete sie. Dadurch erfuhr man zum Beispiel, wie lange er braucht, um ein Buch zu schreiben und zu veröffentlichen, woher er seine Ideen bekommt und ob es noch einen 6. Band geben wird.

Natürlich las der Autor auch verschiedene Stellen aus seinem Buch vor, doch „leider hörte er immer genau dann auf, wenn es spannend wurde“ (Maximilian).

Die Schülerinnen und Schüler fanden die Veranstaltung „cool“, es „hat Spaß gemacht“ und „war mal was anderes“.

Um die Freude an der Literatur und am Lesen weiter zu fördern, hat die Klasse sich auch direkt für die nächste Live-Lesung am 20.11. angemeldet!

 

Text: 6c und Jessica Heinrich

Bild: Jessica Heinrich

DruckenE-Mail-Adresse

SaM erfolgreich beim Wettbewerb "WIR haben Ideen"

vlnr: Julius Dohrn (Q2), Leonie Johannsen (Q2), Nils Lieske (EO) und Leif Bahnsen (EO)

 

 

Unter dem Gesamttitel "Umdenken - Neudenken - Andersdenken" haben Julius Dohrn (Q2), Leonie Johannsen (Q2), Nils Lieske (EO) und Leif Bahnsen (EO) mit unseren drei Projekten: "Mut zur Wildnis - Jede Blüte/ Jeder Baum" zählt und "Meer plastikfrei - wir sind dabei" bei dem Schülerwettbewerb "WIR haben Ideen" der PW AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Hamburg ein Bergfahrrad und insgesamt 1100 Euro gewonnen.

7. Platz Meer plastikfrei (500 Euro)
12. Platz Jede Blüte zählt (300 Euro)
17. Platz Jeder Baum zählt (300 Euro)

Wir freuen uns riesig und werden das Geld in unsere Projekte stecken.

 

Text und Foto: KiPo

 

DruckenE-Mail-Adresse