Osterferien

 

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern, liebe Mitarbeiter*innen!

Die Schulschließung dauert an. Der Anrufbeantworter wird abgehört, Mails und Post werden bearbeitet.

Anmeldung von Notbetreuungsbedarf bei erfüllten Bedingungen (https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/FAQ/Dossier/Schule.html ) bitte am besten per Mail bis 15 Uhr am Vortag. Bitte geben Sie den Namen des Kindes, Klasse und Klassenlehrkraft, den

gewünschten Zeitraum für die Betreuung sowie eine Telefonnummer für einen Rückruf unsererseits an.
 

In einiger Zeit erfahren wir, ob die ergriffenen Maßnahmen befolgt werden und Wirkung zeigen sowie wie es schulisch weitergeht, auch und besonders mit den Abschlussprüfungen. Die Ministerin hat erklärt, dass die Abiturprüfungen wie geplant ab dem 21. April in Schleswig-Holstein stattfinden. (https://schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/III/Presse/PI/2020/Maerz_2020/III__abitur_findet_statt.html ) Heute wurde ein vorläufiger Zeitplan für die Abiturprüfungen auf der o.a. Internetseite des Ministeriums veröffentlicht:

„Am 25. März hat es eine Abstimmung innerhalb der Kultusministerkonferenz (KMK) der Länder gegeben. Danach finden die Prüfungen, insbesondere die schriftlichen Abiturprüfungen, zum geplanten beziehungsweise zu einem Nachholtermin bis Ende des Schuljahres 2019/20 statt, soweit dies aus Infektionsschutzgründen zulässig ist.

Das Bildungsministerium wird in den nächsten zwei Wochen informieren, wie die Rahmenbedingungen für die Durchführung von Prüfungen sein müssen, damit das Infektionsrisiko so gering als möglich ist.

Soweit es den terminlichen Ablauf der Prüfungen betrifft, sehen die Planungen vorläufig folgendes vor und stehen allerdings auch weiterhin unter dem Vorbehalt, dass das Infektionsgeschehen einen ordnungsgemäßen Prüfungsablauf zulässt.

Abitur an allgemein bildenden Schulen

Als Termine sind vorläufig vorgesehen:

  • Dienstag, 21. April 2020    Profilfächer
  • Freitag, 24. April 2020   Kernfach-Fremdsprachen (außer Französisch)
  • Dienstag, 28. April 2020   Kernfach Französisch
  • Donnerstag, 30. April 2020  Kernfach Deutsch
  • Dienstag,  5. Mai 2020    Kernfach Mathematik
  • Dienstag/Mittwoch  26./27. Mai 2020 Sprechprüfungen im Kern- und Profilfach Englisch
  • Donnerstag, 28. Mai 2020   Zusatztag Sprechprüfungen Englisch (einzelne Schulen)

Die Themenausgabe für Präsentationsprüfungen erfolgt online (mit Empfangsbestätigung).“

 

Für die ESA und MSA-Prüfungen ist die Regelung noch nicht bekannt gegeben.

 

Mit den besten Wünschen, insbesondere für die Erkrankten und in ihrer wirtschaftlichen Existenz Bedrohten, mit Dank an die, die in dieser Zeit Besonderes leisten, grüßt

Matthias Ramm, 2020-03-27

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachtrag vom 28. März 2020

 

Ministerin Karin Prien hat am 27. März 2020 einen Brief an die
Schülerinnen und Schüler geschrieben, insbesondere zu den
Abschlussprüfungen vor dem Hintergrund der Corona-Entwicklung.

Märchentag in der Gemeindebücherei

Gabriela Lachmann-Bruhn, Leiterin der Gemeindebücherei Büsum, lud die Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 1 und 2 zu einem Märchentag in die Bücherei ein. Wie schon zwei Jahre zuvor war Märchenerzählerin Gudrun Böteführ vom „Märchenhof Rosenrot“ in Puls zu Gast und erzählte spannende Märchen, zum Beispiel von irischen Schafszüchtern und den Inuit. Mitgebracht hatte sie auch wieder ihre Harfe, auf der sie zu Beginn und zwischendurch leise Klänge ertönen ließ. Nicht nur mit ihrem besonderen Instrument, sondern auch mit ihrer Erzählweise schaffte sie es, sich die Aufmerksamkeit der Kinder zu sichern.

Text und Foto: Claudia Brandt

Sommerferien zu gewinnen!

Viertklässler begeistert vom Projekt „English in Action“

Förderverein der Schule am Meer ermöglicht eine Woche intensiven Englischunterricht

 

Aufgrund der Folgen des Brandschadens vom Neujahrsmorgen arbeiten Schulträger und Schule im Moment besonders eng zusammen, um Woche für Woche nach Lösungen zu suchen, wie und wo Unterricht für die Grundschüler stattfinden kann. Dank der Unterstützung seitens der Feuerwehr, der Kirchengemeinde, des Fördervereins und der W.I.B. sowie vieler weiterer Freunde und Förderer der Schule am Meer (SaM) ist diese schwierige Aufgabe stets gelungen. Eine außergewöhnliche Woche durften nun die Viertklässler erleben.

Die Muttersprachler Christelle und Samuel-Jay Bouwer, genannt Sam, sowie Sonja Stellmann, die 12 Jahre in London gelebt hat, unterrichteten die Kinder eine Woche lang in Englisch. Die drei Englischlehrer sind tätig an der Sprachschule „Planeo“ in Hannover. Räumlichkeiten wurden im Watt’n Hus zur Verfügung gestellt. Altersgerecht fand nicht etwa Frontalunterricht statt. Die Kinder lernten die ersten Begriffe und Sätze mit allen Sinnen: Es wurde gesprochen, gesungen, getanzt und gebastelt. Das Hauptthema der Woche hätte für eine Nationalpark-Schule passender nicht sein können: Pollution (Umweltverschmutzung). Am letzten Tag präsentierten die Kinder ihren Eltern, was sie in nur einer Woche gelernt haben. Es war beeindruckend, wieviel Grundwissen sich die Schülerinnen und Schüler in so kurzer Zeit angeeignet haben. Darüber hinaus sind echte Freundschaften entstanden, so dass es allen schwer fiel, die drei englischsprachigen Gäste am letzten Tag zu verabschieden. Andrea Vanselow, Leiterin des Grundschulteils, dankte Heike Dorn vom SaM-Förderverein herzlich, dass durch die finanzielle Unterstützung und nicht zuletzt das persönliche Engagement der Vorsitzenden so ein besonderes und zugleich wertvolles Erlebnis möglich wurde. „Ihr habt es toll gemacht! Ganz viel gelernt habt ihr“, so Dorn am Ende der Präsentation.

Text: Claudia Brandt

Fotos: Claudia Brandt

Nächste Termine

  • 30 Mär
    Osterferien SH 02:00 bis 02:00
  • 21 Apr
    VERA 3 02:00 bis 02:00
  • 22 Apr
    Tag der informationstechnischen Grundbildung in der 6. Klassenstufe; Otto-Johannsen-Straße Ganzer Tag
  • 30 Mär - 23 Apr
  • 23 Apr - 09 Mai
  • 28 Apr - 29 Apr