Osterferien

 

Liebe Schüler*innen, liebe Eltern, liebe Mitarbeiter*innen!

Die Schulschließung dauert an. Der Anrufbeantworter wird abgehört, Mails und Post werden bearbeitet.

Anmeldung von Notbetreuungsbedarf bei erfüllten Bedingungen (https://www.schleswig-holstein.de/DE/Schwerpunkte/Coronavirus/FAQ/Dossier/Schule.html ) bitte am besten per Mail bis 15 Uhr am Vortag. Bitte geben Sie den Namen des Kindes, Klasse und Klassenlehrkraft, den

gewünschten Zeitraum für die Betreuung sowie eine Telefonnummer für einen Rückruf unsererseits an.
 

In einiger Zeit erfahren wir, ob die ergriffenen Maßnahmen befolgt werden und Wirkung zeigen sowie wie es schulisch weitergeht, auch und besonders mit den Abschlussprüfungen. Die Ministerin hat erklärt, dass die Abiturprüfungen wie geplant ab dem 21. April in Schleswig-Holstein stattfinden. (https://schleswig-holstein.de/DE/Landesregierung/III/Presse/PI/2020/Maerz_2020/III__abitur_findet_statt.html ) Heute wurde ein vorläufiger Zeitplan für die Abiturprüfungen auf der o.a. Internetseite des Ministeriums veröffentlicht:

„Am 25. März hat es eine Abstimmung innerhalb der Kultusministerkonferenz (KMK) der Länder gegeben. Danach finden die Prüfungen, insbesondere die schriftlichen Abiturprüfungen, zum geplanten beziehungsweise zu einem Nachholtermin bis Ende des Schuljahres 2019/20 statt, soweit dies aus Infektionsschutzgründen zulässig ist.

Das Bildungsministerium wird in den nächsten zwei Wochen informieren, wie die Rahmenbedingungen für die Durchführung von Prüfungen sein müssen, damit das Infektionsrisiko so gering als möglich ist.

Soweit es den terminlichen Ablauf der Prüfungen betrifft, sehen die Planungen vorläufig folgendes vor und stehen allerdings auch weiterhin unter dem Vorbehalt, dass das Infektionsgeschehen einen ordnungsgemäßen Prüfungsablauf zulässt.

Abitur an allgemein bildenden Schulen

Als Termine sind vorläufig vorgesehen:

  • Dienstag, 21. April 2020    Profilfächer
  • Freitag, 24. April 2020   Kernfach-Fremdsprachen (außer Französisch)
  • Dienstag, 28. April 2020   Kernfach Französisch
  • Donnerstag, 30. April 2020  Kernfach Deutsch
  • Dienstag,  5. Mai 2020    Kernfach Mathematik
  • Dienstag/Mittwoch  26./27. Mai 2020 Sprechprüfungen im Kern- und Profilfach Englisch
  • Donnerstag, 28. Mai 2020   Zusatztag Sprechprüfungen Englisch (einzelne Schulen)

Die Themenausgabe für Präsentationsprüfungen erfolgt online (mit Empfangsbestätigung).“

 

Für die ESA und MSA-Prüfungen ist die Regelung noch nicht bekannt gegeben.

 

Mit den besten Wünschen, insbesondere für die Erkrankten und in ihrer wirtschaftlichen Existenz Bedrohten, mit Dank an die, die in dieser Zeit Besonderes leisten, grüßt

Matthias Ramm, 2020-03-27

 

------------------------------------------------------------------------------------------------------

Nachtrag vom 28. März 2020

 

Ministerin Karin Prien hat am 27. März 2020 einen Brief an die
Schülerinnen und Schüler geschrieben, insbesondere zu den
Abschlussprüfungen vor dem Hintergrund der Corona-Entwicklung.

Not macht erfinderisch: Zeugnisturnier mit neuer Disziplin

Kegeln statt Völkerball

 

Das diesjährige Zeugnisturnier für die Sekundarstufen I und II fand am 30. Januar 2020 statt. Weil die kleine Halle am Neuen Weg nicht zur Verfügung stand, begaben sich stattdessen die Klassenstufen 5 und 6 auf die Kegelbahn im Rosengrund. In dieser Disziplin siegte die SG Keil, auf Platz 2 folgten die SG Hagen und die SG Heinrich, auf Platz 3 landete die SG Wöhlcke.

Basketball spielten die Klassenstufen 7 und 8 in der Mehrzweckhalle. Die siegende Mannschaft war die 8c. Die 8b sicherte sich Platz 2 und die 7c errang den dritten Platz. Ebenfalls in der Mehrzweckhalle spielten die Klassen 10a, E0 und Q1 gegeneinander. Volleyball stand auf dem Programm. Hier siegte die Q1a, gefolgt von der 10a auf den Plätzen 2 und 4 sowie der E0 auf Platz 3. Ein großer Dank gilt der Q2b für die Organisation eines harmonischen und gut geplanten Sportereignisses. Die neunten Klassen spielten ebenfalls Volleyball, und zwar am Standort Otto-Johannsen-Straße. Die 9b gewann, gefolgt von der 9a auf Platz 2 und der 9c auf Platz 3.

Text: Claudia Brandt

Fotos: Wiebke Brandes, Claudia Brandt und Dr. Kirstin Poremba

Liebe Kinder und Eltern des Grundschulteils der SaM!

Leider können wir auch in den nächsten Wochen noch keine Klassenräume in der Grundschule nutzen, da diese noch immer aus Brandschutzgründen nicht freigegeben werden.

Für die kommende Woche (27.01. – 31.01.2020) sieht die Unterrichtssituation folgendermaßen aus:

Die Klassen 1a,1b und 2b werden in drei Räumen bei der katholischen Kirche unterrichtet. Diese werden für diesen Zweck mit dem Grundschulmobiliar ausgestattet. Die Klassen 2a und 3b werden in der OGS beschult. Die Klasse 3a nutzt weiter den Raum bei der Feuerwehr und die 4. Klassen nutzen Räume im Watt’n Hus, da für diesen Jahrgang ein Englisch-Projekt mit Lehrkräften einer Sprachschule vom Förderverein organisiert wurde.

Alle Klassen treffen sich in dieser Woche mit ihren Klassenlehrerinnen um 8.15 auf dem Grundschulhof, um dann gemeinsam zu ihren Unterrichtsräumen zu gehen. Nutzen Sie bitte die Informationen zum Stundenplan auf der Schulhomepage, da wir versuchen wollen, den Fachlehrerunterricht wieder vermehrt stattfinden zu lassen, so dass auch Unterricht bis 13.10 Uhr stattfinden könnte.

Sobald wir genauere Informationen haben, wie es mittelfristig weitergeht, werden Sie von uns informiert.

Wir danken für die große Unterstützung im Umfeld der Schule, für das Verständnis der Elternschaft und den Einsatz der Beschäftigten.

 

Büsum, den 23.01.2020                            Matthias Ramm                   Andrea Vanselow

Schule am Meer Büsum – Situation nach Brandschaden

Büsum, 28.01.2020 Durch Brandstiftung ist in dem Gebäude „Schule am Meer“ am Standort „Neuer Weg“ in Büsum ein erheblicher Sachschaden entstanden. Große Teile des Gebäudes wurden durch Feuer und Löschwasser zerstört. Viele Räume können dadurch nicht mehr genutzt werden.

Die augenscheinlich nicht betroffenen Räume wurden von einem Labor beprobt. Es wurde festgestellt, dass keine Schadstoff-Grenzwerte (Teerverbindungen, Formaldehyd, Asbest etc.) überschritten werden.

Der Teil der Grundschule, in dem bisher die Klassen ihr „zu Hause“ hatten, ist jedoch zur Zeit noch nicht nutzbar, da wegen des fehlenden Rettungswegs, der bisher durch die Aula führte, keine brandschutzrechtliche Genehmigung erteilt wurde. Die erforderlichen Planungsunterlagen werden erstellt. Danach können die notwendigen baulichen Maßnahmen durchgeführt werden, damit die Gemeinde Büsum als Schulträger die Erlaubnis zum Betreiben der Schule im Erdgeschoss erhält. Nach heutigem Kenntnisstand können fünf Klassenräume kurzfristig ertüchtigt werden. Drei Klassenzimmer sind in Räumlichkeiten an der katholischen Kirche „An der Mühle“ bereits möbliert. Dort findet seit dem 27.01.2020 Unterricht statt. Der Ausschuss für Ortsentwicklung und Umwelt, zuständig für die öffentlichen Gebäude in der Gemeinde Büsum, hat am 23.01.2020 einstimmig beschlossen, mit mobilen Elementen eine neue, kleine Schule „De lütte School“ auf dem Sportplatz „Neuer Weg“ als Interimslösung zu errichten. Dieses Gebäude soll alle Grundschüler*innen bis zur Fertigstellung der schon beschlossenen und geplanten Grundschule beherbergen.

 

(Medieninformation der Gemeinde Büsum)

Nächste Termine

  • 30 Mär
    Osterferien SH 02:00 bis 02:00
  • 21 Apr
    VERA 3 02:00 bis 02:00
  • 22 Apr
    Tag der informationstechnischen Grundbildung in der 6. Klassenstufe; Otto-Johannsen-Straße Ganzer Tag
  • 30 Mär - 23 Apr
  • 23 Apr - 09 Mai
  • 28 Apr - 29 Apr