Liebe Schulgemeinschaft,
 
es gilt zwar nicht mehr generell die Maskenpflicht in der Schule und das Testen wurde auf die Freiwilligkeit verlegt, aber die sonstigen Hygieneregeln haben weiterhin Bestand (Handhygiene - Nies-Etikette - Abstand - Lüften). Lassen Sie uns alle vorsichtig mit der Situation umgehen.
 
Viele liebe Grüße
Kurt Siemund
-Schulleiter-
 
PS: Bitte unterstützen Sie unsere Schülervertretung (SV), die sich für unsere neuen ukrainischen Mitmenschen mit verschiedenen Aktionen einsetzen wollen. Die Schule am Meer wird mit ihren schulischen Mitteln ebenso mitwirken, um insbesondere den Kindern ein Stück Sicherheit zu geben.

Durch KLICKEN auf das Bild wird der virtuelle Rundgang gestartet!

Bitte zur Überschrift "Virtueller Rundgang durch die SaM" runterscrollen.

Achtung: In diesem Jahr gibt es aufgrund der aktuellen Lage leider keine Präsenz-Informationsveranstaltung an unserer Schule. Besuchen Sie uns im Videotalk am Mittwoch, den 09.02.2022, um 18.30 Uhr. Wir bitten um vorherige Anmeldung im Sekretariat (04834/2350 oder Schule-am-Meer.Buesum@schule.landsh.de).

Ihr kommt, wir gehen

Zum Starten des Videos bitte auf das Bild klicken!

Bitte beachten: Das Video befindet sich auf einem sicheren Schulserver. Sollte Ihr Browser vor Sicherheitsrisiken warnen, klicken Sie auf "erweitert" und dann "Risiko akzeptieren und fortfahren".

Aufgrund der Datenmenge kann es sein, je nach Endgerät und Verbindung, dass Sie vor Ansicht das Video herunterladen müssen.

News

Einschulungen 2021

Die Schule am Meer (SaM) begrüßt herzlich die Schülerinnen und Schüler der neuen ersten und fünften Klassen. Wir wünschen allen einen guten Start und viel Erfolg!

In der 31. Kalenderwoche empfingen wir am Standort Otto-Johannsen-Str. 56 Fünftklässler sowie an der Grundschule 31 ABC-Schützen. Die SaM dankt allen, die dazu beigetragen haben, dass die neuen Schülerinnen und Schüler im Rahmen einer kleinen Feier willkommen geheißen wurden. Unser besonderer Dank gilt dem Förderverein der Schule am Meer und der Wirtschaftsinitiative pro Schule Büsum (W.I.B.) für das Werbematerial zur Verschönerung unserer Aula in der Otto-Johannsen-Straße sowie der W.I.B. für die großzügigen Präsente für alle Schülerinnen und Schüler. Wie schon im Vorjahr erhielten alle eine „Bio-Bottle“ für die Trinkwasser-Automaten und einen Bleistift und ein Radiergummi mit SaM-Logo. Ebenfalls danken möchten wir Andreas Jensen von den Büsumer Edeka-Filialen für die spontane Spende der Jute-Einkaufsbeutel, mit denen die Geschenke ganz umweltfreundlich überreicht werden konnten, und Pastorin Ina Brinkmann für die niedlichen Filz-Schlüsselanhänger für die Erstklässler. Als Nationalpark-Schule werden bei uns Umweltschutz und Nachhaltigkeit groß geschrieben. Daher vermeiden wir möglichst Plastik und insbesondere Einwegprodukte bzw. -verpackungen. So sind auch die Trinkflaschen („Bio-Bottles“) zu 95% aus Zuckerrohr und BPA-frei.

Text und Fotos/ Collagen: Claudia Brandt

DruckenE-Mail-Adresse

Schulerweiterungsbau steht

Während die Schüler*innen und Lehrkräfte der Schule am Meer noch Kraft tankten für das neue Schuljahr, trafen zwischenzeitlich die Modulgebäude für die Schulerweiterung in der Otto-Johannsen-Str. ein. Insgesamt 14 Module reisten auf Aufliegern über 500 km von Hessen nach Büsum. Je sieben Stück trafen am 21. und 22. Juli 2021 ein. Aufgrund der Länge von rund 26 m waren an manchen Ecken und Kreuzungen die Fahrkünste der LKW-Fahrer sehr gefordert. Entladen und exakt an ihren Bestimmungsort gesetzt wurden die Module von einem Autokran. Pro Modul waren dafür jeweils 45 Minuten angesetzt. Die Module sind nun zu einem Gebäudekomplex zusammengefügt. Nun wartet noch viel Arbeit, sowohl innen als auch außen, bevor im neuen Gebäudeteil Unterricht stattfinden kann.

Zum Anschauen des kleinen Films bitte auf das Bild klicken.

Text, Fotos und Film: Claudia Brandt

DruckenE-Mail-Adresse

SaM erneut erfolgreich beim Dithmarscher Umweltpreis

Kurz vor Ferienbeginn war die Freude an der Schule am Meer groß. Mit zwei Projekten konnte in den Gruppen 2 (Klassenstufen 5 – 9) und 3 (Klassenstufen 10 – 13) ein Sieg errungen werden.

Aufgrund der Pandemie musste die offizielle Preisverleihung im Kreishaus wie schon im Vorjahr ausfallen. So besuchte die Jury die Schulen, um die Urkunden zu überreichen und die Glückwünsche zu übermitteln. In Gruppe 2 wurde erneut das Projekt „Mut zur Wildnis – Jede Blüte zählt“ ausgezeichnet. Dr. Kirstin Poremba, die das insektenfreundliche Projekt initiiert hat, und ihre Schülerinnen und Schüler haben die Blühflächen auf 20.000 m² erweitert und Saatgut geerntet.

Ebenfalls auf Platz 1 schaffte es ein Projekt, das vom Institut für Terrestrische und Aquatische Wildtierforschung (ITAW) der Stiftung Tierärztliche Hochschule Hannover (TiHo) ins Leben gerufen wurde. Dabei handelt es sich um Forscherkisten zu unterschiedlichen Themengebieten, zum Beispiel Parasiten, die extra für Schulen konzipiert wurden und an das wissenschaftliche Arbeiten heranführen.

Text und Fotos: Claudia Brandt

DruckenE-Mail-Adresse

Materialienliste der Fächer 2021/22

Liebe Schülerinnen und Schüler der neuen fünften Klassen!

Beachtet bitte, dass nicht alle unten aufgeführten Dinge zur ersten Unterrichtsstunde vorliegen müssen (kein Stress beim Einkauf!). Bitte beschriftet die Hefte noch nicht.

allgemein/für die Schule

(natürlich: Federtaschen, Füller, Ersatzpatronen, Bleistift, Anspitzer, Radiergummi, 6 verschiedene dünne Buntstifte, USB-Stick)

  • 1 College-Block Nr. 28 (kariert)
  • 1 College-Block (liniert)
  • 1x kleine Schere, 1x langes Lineal
  • 1x kleiner Klebstoffstift
  • 1x kleine Kopfhörer (nicht jeden Tag)
  • 1 Schulplaner /Hausaufgabenheft
  • 1 gelbe Postmappe (Elternbriefe)

      

Fach

 

in den Fächern benötigte

Materialien/Arbeitsmittel

Gymnasium

Gemeinschaftsschule

NaWi

 
  • 1 Schnellhefter DIN A 4 (grün)

Englisch

 
  • 1 Vokabelheft (DIN A5)
  • 2 Papphefter (gelb)
  • 1 Papphefter (grau)
  • 2 DIN A4 Hefte liniert mit Rand (Nr.25)
  • 1 Workbook Access A1 selbst bestellen: ISBN: 978-3-06-036391-9(Verlag Cornelsen)
  • 2 Papphefter (gelb)
  • 1 DIN A4 Heft mit Rand, liniert
  • Workbook mit Audios: ISBN: 978-3-06-032547-4

Mathematik

 
  •      2 DIN A 4 Hefte kariert (Nr. 28 oder 26)
  •      2 blaue Umschläge DIN A4
  •      1 kleines Geodreieck, 1 Zirkel mit Mittelschraube
  • 1 DIN A 4 Heft kariert mit Rand (Nr. 26)
 
  • 2 Papp-Schnellhefter DINA4 (blau)

Deutsch

 
    • 1 Papp-Schnellhefter DIN A 4 (rot)
  • 2 Pappschnellhefter, (rot)
  • 2 Hefte, liniert mit Rand, DIN A4 (Nr. 25)
  • 1 Heftumschlag DIN A 4 (rot)
  • Übungsbuch (bitte selbst bestellen
  • Deutschbuch Arbeitsheft 5, Cornelsen Verlag, ISBN 978-3-06-061913-9
  • 2 Papphefter (rot)
  • 2 Hefte, liniert mit Rand, DIN A4 (Nr. 25)

                            

Geographie/

Geschichte/

Weltkunde

 
  • 1 Schnellhefter DIN A 4 (weiß)

Musik

 
  • 1 Schnellhefter DIN A4 (orange)

Technik

 
  • Bekanntgabe in der 1. Unterrichtsstunde

Sport und Schwimmen

 
  • Schwimmsachen (Sportschwimmkleidung!), Sportschuhe für die Turnhalle.

 

Foto: Bruno /Germany auf Pixabay

DruckenE-Mail-Adresse

Streetsoccer-Feld verschönert

Die vierten Klassen der Schule am Meer haben im Rahmen eines Kunstprojekts gemeinsam mit der Künstlerin Inge Nagel die Bande ihres Streetsoccer-Felds in ein Kunstwerk verwandelt. Bevor jedoch diverse Meeresbewohner im Großformat auf das Holz gemalt wurden, mussten die Kinder nicht nur auf stabiles Frühlingswetter warten.

Inge Nagel übte mit den Schülerinnen und Schülern zunächst die Maltechniken auf Papier und mit dem Tuschkasten. Dabei gab es gleichzeitig eine Einführung in die Materialien, mit denen das Original-Kunstwerk gefertigt werden sollte. Die Kinder durften sich auf kräftige Acrylfarben und sogar kleine Mosaik-Spiegel-Steine freuen. Außerdem stellte Nagel, die schon häufiger Schulprojekte begleitet hat, den Künstler vor, in dessen Stil gemalt werden sollte: Keith Allen Haring. Damit die Farben gut zur Geltung kommen, wurde das Holz zunächst hell grundiert. Danach machten sich die Viertklässler ans Werk. Das Ergebnis kann vor dem Ersatzschulgebäude bewundert werden.

Text und Bilder: Claudia Brandt

DruckenE-Mail-Adresse