Feel the moment, it's a present
 
 
Auch die Schülerinnen und Schüler der SaM haben sich der Jerusalema-Challenge gestellt. Sportlehrerin Dr. Kirstin Poremba hat den Tanz zum Song "Jerusalema" mit verschiedenen Klassen und Altersstufen einstudiert. Es macht einfach Spaß und gute Laune! Vielen Dank an Dr. Poremba sowie auch an Leif Bahnsen, der das tolle Video zusammengestellt hat.
Mit diesem Video wünschen wir der Schulgemeinschaft ein frohes Fest, einen guten Rutsch sowie ein glückliches und gesundes 2021! 
 
(Bitte auf das Bild (den Screenshot) unterhalb dieses Textes klicken. Warnhinweise zur angeblich nicht sicheren Seiten bitte ignorieren und zur Ansicht bitte auch Pop-up-Fenster zulassen. Gegebenenfalls sollte man einen anderen Browser benutzen.)
 
 

               

 

Aktuelle Mitteilungen

Liebe Schulgemeinschaft,
ab dem 30.11.2020 wird die Mund-Nasen-Bedeckungspflicht für die weiterführenden Schulen verlängert.
Für die Grundschulen gelten besondere Bedingungen, über die wir Sie hier und/oder vor Ort informieren werden.
Für die Schulen gelten die AHA+L-Regeln (Abstand – Hygiene – Alltagsmaske + Lüften).
Es gilt weiterhin für alle Schülerinnen und Schüler ab der 5. Klassenstufe ergänzend zu unserem Hygienekonzept:
  • Das verbindliche Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung im Unterricht und in den Pausenbereichen.
  • Auf die Bedeckung kann unter Aufsicht der Lehrkräfte verzichtet werden, wenn ein Mindestabstand von 1,5m zu anderen Personen eingehalten wird. Dies bezieht sich auf den Sportunterricht und auf den Aufenthalt im Freien, insbesondere in den Pausen.
Für unsere beiden Standorte gilt:
  • Zusätzlich zu den Pausen wird während des Unterrichts alle 20 Minuten für ca. 3 bis 5 Minuten stoß- und quergelüftet.
Bitte denken Sie daran, dass die Schülerinnen und Schüler der Witterung entsprechende Kleidung tragen. Für den Sportunterricht, der in der Regel weiterhin draußen stattfinden soll, gilt Entsprechendes. Zusätzlich sollte Ersatzkleidung mitgeführt werden.
CO2-Sensoren werden als Indikator für das Lüften genutzt.
Wir werden vorsichtig mit der aktuellen Lage umgehen und Sie hier entsprechend informieren.
Über den Verlauf der Ferien folgen in Kürze hier weitergehende Informationen.
Viele liebe Grüße
Kurt Siemund
- Schulleiter -

Beginnend mit dem 09.11.2020 werden wir innerhalb der Schule an der Otto-Johannsen-Straße für mehrere Wochen das Fernlernen einüben. So haben die Lehrkräfte und die Schülerschaft die Möglichkeit ihre Fähigkeiten auszuloten. Alle Schülerinnen und Schüler sollten immer daran denken, ihre entsprechenden Passwörter parat zu haben.

News

Etwas zum Aufwärmen

Der Förderverein der Schule am Meer hat einige Wasserkocher der Oberstufe gespendet. Die Schülerinnen und Schüler freut es gerade jetzt, wo die Klassenräume aufgrund des vielen Lüftens sehr kühl sind, dass man sich nun von innen zumindest aufwärmen kann. Alle sind sich einig, dass es ein sehr sinnvolles Präsent ist. Aus sicherheitstechnischen Gründen dürfen leider die unteren Klassen keinen Wasserkocher nutzen. Geplant wird aber an einer zentralen Vergabestelle für warme Getränke.

DruckenE-Mail-Adresse

Digitale Lesung von Andreas Steinhöfel

 

Am Freitag, den 02.10.20, dem letzten Schultag vor den Herbstferien nahmen wir, die Klasse 6c, im Deutschunterricht mit Frau Heinrich an der digitalen Schulpremiere von Andreas Steinhöfel teil. Er stellte sein neues Buch „Rico, Oskar und das Mistverständnis“, den 5. Band seiner Rico und Oskar-Reihe, vor.

Da aufgrund der aktuellen Corona-Situation viele Lesungen abgesagt wurden, hat der Carlsen-Verlag sich eine Alternative überlegt, um Schülerinnen und Schülern trotzdem die Möglichkeit zu geben, an einer Autorenlesung teilzunehmen: Auf digitale Art und Weise.

Eine Moderatorin führte durch die live übertragene Veranstaltung, an der mehr als 500 Schulen aus ganz Deutschland teilnahmen. Sie las unter anderem Fragen vor, die Schulklassen zuvor eingeschickt hatten, und Andreas Steinhöfel beantwortete sie. Dadurch erfuhr man zum Beispiel, wie lange er braucht, um ein Buch zu schreiben und zu veröffentlichen, woher er seine Ideen bekommt und ob es noch einen 6. Band geben wird.

Natürlich las der Autor auch verschiedene Stellen aus seinem Buch vor, doch „leider hörte er immer genau dann auf, wenn es spannend wurde“ (Maximilian).

Die Schülerinnen und Schüler fanden die Veranstaltung „cool“, es „hat Spaß gemacht“ und „war mal was anderes“.

Um die Freude an der Literatur und am Lesen weiter zu fördern, hat die Klasse sich auch direkt für die nächste Live-Lesung am 20.11. angemeldet!

 

Text: 6c und Jessica Heinrich

Bild: Jessica Heinrich

DruckenE-Mail-Adresse

SaM erfolgreich beim Wettbewerb "WIR haben Ideen"

vlnr: Julius Dohrn (Q2), Leonie Johannsen (Q2), Nils Lieske (EO) und Leif Bahnsen (EO)

 

 

Unter dem Gesamttitel "Umdenken - Neudenken - Andersdenken" haben Julius Dohrn (Q2), Leonie Johannsen (Q2), Nils Lieske (EO) und Leif Bahnsen (EO) mit unseren drei Projekten: "Mut zur Wildnis - Jede Blüte/ Jeder Baum" zählt und "Meer plastikfrei - wir sind dabei" bei dem Schülerwettbewerb "WIR haben Ideen" der PW AG Wirtschaftsprüfungsgesellschaft Hamburg ein Bergfahrrad und insgesamt 1100 Euro gewonnen.

7. Platz Meer plastikfrei (500 Euro)
12. Platz Jede Blüte zählt (300 Euro)
17. Platz Jeder Baum zählt (300 Euro)

Wir freuen uns riesig und werden das Geld in unsere Projekte stecken.

 

Text und Foto: KiPo

 

DruckenE-Mail-Adresse

Neuer Schulelternbeirat

vlnr: Theresa Hülse, Tanja Bröcker und Johanna Mittmann

Der neue Schulelternbeirat (SEB) ist gewählt. Ein herzlicher Dank gilt dem bisherigen Team, bestehend aus Monique Behrmann (ehemals Vorsitzende, Grundschulteil), Tanja Bröcker (ehemals Gymnasium) und Susanne Voss (ehemals Gemeinschaftsschulteil) für die tolle Arbeit, die alle geleistet haben.

 

Und so sieht der neue Vorstand aus:

Tanja Bröcker (Vorsitzende, Gemeinschaftsschulteil)

Johanna Mittmann (Gymnasium)

Theresa Hülse (Grundschulteil)

 

Die Kontaktdaten sind HIER zu finden.

 

Tanja Bröcker: "Als 3er Team stehen wir in engem Austausch und sind in allen Schulteilen gut vernetzt. Wir möchten, dass die Eltern  gut vom SEB informiert werden. Dazu wollen wir Themen aufgreifen und anstossen, um das Miteinander an unserer Schule zu unterstützen und zu fördern. Für die Schulleitung und die Lehrer möchten wir konstruktive und kreative Gesprächspartner sein und Hand in Hand mit allen zusammenarbeiten. Unser Ziel ist die aktive Mitgestaltung einer optimalen Lernumgebung, in der sich alle Schüler und Schülerinnen der SaM verstanden und gut aufgehoben fühlen. Wichtig ist uns ein gutes Elternnetzwerk und ein guter und enger Austausch zwischen Schulelternbeirat und Schulleitung, ein regelmäßiger Austausch mit der Schülervertretung und Ansprechpartner, sozusagen ein "offenes Ohr", für alle Eltern zu sein. Bei Fragen, Wünschen oder Anregungen freuen wir uns auf Kontaktaufnahme über E-Mail oder Telefon."

DruckenE-Mail-Adresse

Spaß und Rätseln im Maislabyrinth

Die Schüler der neuen fünften Klassen besuchten am 15. September 2020 bei schönstem Spätsommer-Wetter das Büsumer Maislabyrinth auf dem Grethof der Familie Brütt. Begleitet wurden sie von ihren Stammgruppen-Lehrerinnen Jessica Heinrich, Sandra Köpke und Dr. Katharina Keil sowie vom stellv. Schulleiter Kai Giese und Bianca Ruhland von der Schulsozialarbeit.

In Gruppen machten sie sich auf den Weg in das Labyrinth. Es galt nicht nur, schnellstmöglich den Ausgang zu finden. Zusätzlich löste jede Gruppe ein Rätsel. Alle hatten viel Vergnügen an diesem alternativen Vormittagsprogramm.

Text und Fotos: Claudia Brandt

DruckenE-Mail-Adresse