IMG-20170706-WA0001

Forschern über die Schulter geschaut

Eine Exkursion zur Gesellschaft für marine Aquakultur (GMA) in Büsum hat die Klasse Q1a im Biologieunterricht unternommen. Die Betriebsbesichtigung fand im Rahmen des EU-geförderten Projektes PANaMa (Perspektiven am Arbeitsmarkt mit Naturwissenschaften und Mathematik, http://www.panama-project.eu) statt. Das Ziel des Projektes ist es, Schülerinnen und Schülern Einblicke in naturwissenschaftliche Berufe bei regionalen Unternehmen zu ermöglichen.
Die Klasse informierte sich umfassend über Aufgaben und Tätigkeitsfelder des Unternehmens, Berufsbilder und wissenschaftliches Arbeiten. Dabei wurden die Aquakulturanlagen der Forschungsfirma besichtigt und der aktuelle Stand der Forschung zu Futterzusammensetzung, Hälterungsbedingungen und Abwasserproblematik erläutert. Der wissenschatlich-technische Koordinator der GMA erklärte detailreich die Herausforderungen der modernen Fischzucht und eine Doktorandin erläuterte ihr Forschungsprojekt, bei dem die Fettsäurebiosynthese bei Forellen untersucht wird. Außerdem gab es die Gelegenheit, einen Auszubildenden zum Fischwirt über seine Aufgaben zu befragen.
Anschließend schwirrte sicher manchem der Schülerinnen und Schüler der Kopf von den zahlreichen Informationen. Frau Dr. Keil zieht nach dem Vormittag ein sehr positives Fazit: „Es war hochinteressant und wir haben viel gelernt!" Damit sich auch alle, die nicht mit waren, ein genaues Bild machen können, werden die Erkenntnisse der Erkundung in einer Ausstellung für die gesamte Schule aufbereitet.

(Text und Fotos: Frau Dr. Keil)

Forscher

Nächste Termine

  • 16 Okt
    Herbstferien 02:00 bis 02:00
  • 30 Okt
    12:30 Uhr Vortrag und Festakt zum 70-jährigen Jubiläum des Gymnasiums in Büsum Ganzer Tag
  • 01 Nov
    schulzahnärztliche Reihenuntersuchung Kl. 3 + 4 09:30 bis 10:30
  • 16 Okt - 01 Nov
  • 09 Nov - 09 Nov