Fit wie ein Turnschuh: Schule am Meer macht mit beim „AOK-Laufwunder“!

Ob nun mit oder ohne Turnschuhe: Am Freitag, 22. September 2017, nahmen alle Schüler der Schule am Meer teil am Lauftag. 60 Minuten liefen die Grundschüler, 90 Minuten alle anderen. Gute Stimmung herrschte in der Familienlagune während der Veranstaltung. Die Schüler hatten sich teilweise sehr kreativ gekleidet und geschminkt, insbesondere der Abi-Jahrgang. Mit Musik im Ohr oder auch lautstark aus dem „Ghettoblaster" spornten die Schüler sich zu Höchstleistungen an. Auch einige Lehrkräfte liefen mit.
Das „AOK-Laufwunder" ist ein Laufabzeichen-Wettbewerb für Schulen. Es handelt sich dabei um eine gemeinsame Aktion der AOK NordWest und den Bildungsministerien und Leichtathletikverbänden von Schleswig-Holstein und Westfalen-Lippe. Damit sollen die Kinder und Jugendlichen für mehr Bewegung und den Ausdauersport begeistert werden. Diversen Studien zufolge bewegen sich die Kinder immer weniger, was vermehrt zu gesundheitlichen Problemen führen kann. Ausdauersport kann zu einem besseren Gesundheitsstatus beitragen. Doch die Teilnehmer lernen noch wesentlich mehr, zum Beispiel Ziele erreichen, Kräfte einteilen, Durchhaltevermögen unter Beweis stellen.

Text und Bilder: Claudia Brandt