Europaschule
Fairtrade-Schule
Nationalparkschule
ECDL-Prüfungscentrum

In der Schule am Meer etwas für die Seele tun

Die Schulsozialarbeit der Schule am Meer hat für die Klassenstufe zehn der Gemeinschaftsschule, das zweitägige Projekt „Seelische Gesundheit", durchgeführt.
Unterstützt wurde die Schule von der Organisation, Irrsinnlich Menschlich, die sich mit ihrem Programm „ Verrückt? Na und!" genau mit diesem Thema befasst. Sie haben die Schüler und Schülerinnen darin bestärkt, gut auf ihre Seele aufzupassen, ihnen gezeigt, wie sie die kleinen und großen Tiefs des Lebens meistern können und wieso es manchmal gar nicht verrückt ist, um Hilfe zu bitten. Damit die Schule für alle Schulmitglieder vor allem eins ist und bleibt: ein Ort des Miteinanders, an dem sich alle wohl fühlen und in Ruhe und Zuversicht lernen, lehren und erwachsen werden können.
"Verrückt? Na und!" geht von einem umfassenden, ganzheitlichen Konzept von seelischer Gesundheit aus, es informiert, klärt auf und setzt auf Begegnungen mit Lebenslehrern. Es vermittelt Offenheit und Achtsamkeit im Umgang mit seelischen Krisen und macht auch schwierige Lebensthemen in der Schule besprechbar. Mit dem Ziel für Schülerinnen, Schüler und Lehrkräfte zu lernen, Warnsignale seelischer Krisen zu erkennen. Darüber zu diskutieren welche jugendtypische Bewältigungsstrategien es gibt, um Ängste und Vorurteile gegenüber seelischen Krisen zu hinterfragen. Die Jugendlichen sollen erfahren, wer und was helfen kann und herausfinden, was ihre Seele stärkt. Dieses Projekt wird unter anderen vom Bundesministerium für Gesundheit, der Barmer GEK und Stiftung Mensch gefördert.
Damit die Jugendlichen Möglichkeiten der Stressbewältigung durch körperliche Aktivität kennen lernen, wurden parallel dazu die Workshops Yoga, Qi Gong und Step Aerobic angeboten. Zur Stärkung in den Pausen konnten sie sich an der Obstbar bedienen, die Schüler und Schülerinnen der neunten Klassen für sie vorbereitet hatten. Die Rückmeldung der Klassen hat gezeigt, dass dieses Projekt für sie außergewöhnlich und hilfreich für die anstehenden Prüfungen ist. Sie hätten es gerne schon ein Schuljahr vorher genossen um den bevorstehenden Abschlussstress besser handhaben zu können.

Handball-Erfolg

 

Am Mittwoch, dem 8.2.2017 nahmen 9 Schüler und 8 Schülerinnen an der Kreismeisterschaft der Grundschulen im Handball teil.

Mit dem Zug ging die Fahrt zunächst nach Heide und dann weiter mit dem Taxi nach Weddingstedt.
Die Mädchen hatten als Erstes ihr Spiel. Die Jungen der Schule am Meer feuerten sie kräftig an.
Leider verloren die Mädchen ihr Spiel 5:10 gegen die Weddingstedter Mädchen, die Ihnen auf Grund ihrer Körpergröße weit überlegen waren.
Danach spielten die Büsumer Jungen gegen die Weddingstedter Jungen. Es war ein regelrechter Krimi. Letzendlich gewannen die Büsumer mit nur einem Tor Vorsprung. Das Siegertor vedankten sie Tim Möhrung, der seinen gegnerischen Torhüter unerwartet erwischte und das Tor in letzter Sekunde warf.
Glücklich fuhren wir mit dem großen Siegerpokal wieder mittags nach Hause.


Nun heißt es sich bei den Bezirksmeisterschaften am 23.2.2017 in der Büsumer Mehrzweckhalle zu behaupten.

Fairtrade-Rosen am Valentinstag

Die Fairtrade-AG nutzte den Valentinstag, um auf bunte und charmante Art ihr Anliegen vorzubringen. Gerade in der Blumenindustrie in den Entwicklungsländern geht es in den konventionellen Betrieben oft alles andere als fair zu: schlechte Löhne, kaum Gesundheitsschutz, kaum Arbeitnehmerrechte. Ein Grund für die Fairtrade-AG, auch auf diesen Bereich der Fairtrade-Produkte aufmerksam zu machen! Mit 170 Rosen und dazugehörigen Info-Karten würden Schüler und Lehrer beschenkt - der eine oder die anders nutzte dieses Geschenk vermutlich auch als ein "echtes" Valentinstagsgeschenk.

(Text und Bild: Fau Baar)

Fairtrade Valentinstag

Nächste Termine

  • 24 Apr
    Haussammlung Kinderfest / Vogelschießen 02:00 bis 02:00
  • 27 Apr
    Girls' und Boy's Day Ganzer Tag
  • 27 Apr
    Mathe-Mobil / Projekt in den Klassen 2 - 4 02:00 bis 02:00
  • 24 Apr - 13 Mai
  • 27 Apr - 01 Mai
  • 02 Mai - 02 Mai